Bayern

Kreisstadt Mühldorf a.Inn

In Silber ein rotes Mühlrad.

Schon das seit 1307 in den Abdrucken überlieferte, wohl um 1290 entstandene älteste Siegel enthält das redende Bild des Mühlrads mit 16 Schaufeln im gegitterten Feld. Die bis zum 17. Jahrhundert folgenden sechs verschiedenen Siegel, unter ihnen ein Sekret aus der Mitte des 14. Jahrhunderts, zeigen das Rad mit nur acht Schaufeln, im Schild erst seit dem frühen 16. Jahrhundert. 1507 bestätigte Erzbischof Leonhard von Keutschach das Wappen der als Enklave im Herzogtum Bayern gelegenen Stadt des Erzstiftes Salzburg. Die heutigen Wappenfarben treten erstmals 1530 auf und erscheinen auch im späteren Schrifttum vor und nach dem Übergang der Stadt an Bayern (1802); nur vereinzelt wurde im 19. Jahrhundert das Rad auch blau in Silber angegeben. Die Stadtfahne ist rot-weiß.

Quelle: Wanka, Wilfried:"Gemeindewappen im Landkreis Mühldorf a. Inn", Mühldorf a. Inn 1988 (Seite 34)