Bayern

Landkreis Rhön Grabfeld

Das Wappen ist waagrecht zweigeteilt durch einen silbernen Wellenbalken. Im oberen Teil steht auf rotem Grund eine goldene merowinigische Laubkrone, im unteren Teil auf grünem Grund drei silberne Kreuze auf silbernem Dreiberg.

Die Zweiteilung soll den neuen Landkreis-Doppelnamen „Rhön-Grabfeld“ verdeutlichen. Die Krone stammt aus dem Wappen des ehem. Landkreises Königshofen und steht für das Grabfeld, sie deutet zu dem auf die ehem. Kaiserpfalz Salce. Die drei Kreuze sind dem Wappen des ehem. Landkreises Bad Neustadt entnommen und stehen für die Rhön (also auch für den ehem. Landkreis Mellrichstadt); sie geben zugleich direkten Bezug zum Wahrzeichen der Rhön, dem Kreuzberg. Die Krone und Kreuz symbolisieren ganz allgemein die geschichtliche und kulturelle Bedeutung geistlicher und weltlicher Herren für Rhön und Grabfeld. Die Farben Weiß und Rot meinen die Farben Frankens, die Farbe Grün soll auf Waldreichtum, auf Natur weisen. Der silberne Wellenbalken, die beiden Wanpenteile verknüpfend, symbolisiert die beherrschende Saale, die Vielfalt der Flüsse, besonders aber die Existenz von Heilquellen in den zwei Badestädten des Landkreises.


Eine Übersicht aller vorhandenen Wappen des Landkreises Rhön Grabfeld finden Sie auf dieser Wappenübersicht.