Bayern

Markt Schierling

In Blau zwei schräg gekreuzte silberne Reuthaken. In Blau zwei schräg gekreuzte silberne Reuthaken.

Der Ort erhielt am 15. Juni 1953 die Bezeicbnung „Markt“. Er führt seit dem gleichen Tag gem. IME. Nr. I B I - 3000 - 23/4 das Wappen der früheren ortsadeligen Familie der Schirlinger, das durch ein Siegel des Heinrich von 1308 bezeugt ist. Die Wappenfarben stützen sich auf die heraldischen Schraffuren der Abbildung in den MB XV Taf. VII Nr. 115. Die Reuthaken als landwirtschaftliche Geräte sind für eine alte bäuerliche Siedlung über die geschichtliche Beziehung hinaus sinnvoll.


Zum Markt Schierling gehört folgender Ortsteil.
Eggmühl, Ortsteil

Eine Übersicht aller Ortsteile finden Sie auf dieser Wappenübersicht.