Baden-Wuerttemberg

Stadtteil Holzen

In Silber an einem liegenden grünen Rebzweig eine blaue Traube mit zwei Blättern.

Die Gemeinde führte zunächst den Mittelschild des 1807 eingeführten Staatswappens des GroßherzogstumsBaden, zwischen zwei Loorberzweigen einen von der großherzoglichen Krone bedeckten schräglinksgeteilten Schild, oben einen Schrägrechtsbalken und unten einen linksgewendeten aufgerichteten Löwen. im Gemeindesiegel. Da dieses jedoch den Landgemeinden nicht erlaubt war, schlug das ´Generallandesarchiv 1902 das neue Wappen als Zeichen des Weinbaus vor. Die Gemeinde hatte dem noch im gleichen Jahr zugestimmt.