Baden-Wuerttemberg

Gemeinde Blaustein

In gespaltenem Schild vorne in Gold (Gelb) drei gestürzte schwarze Wolfsangeln übereinander, hinten in Schwarz pfahlweise ein mit der Schallöffnung nach oben weisendes goldenes (gelbes) Hifthorn mit zum Schildrand gerichteter goldener (gelber) Fessel.

(Seit 1978)
Durch die Bildung der Großgemeinde Blaustein im Zuge der Gemeindereform verloren die Wappen der ehemals eigenständigen Teilgemeinden ihre rechtliche Gültigkeit. Das neue Gemeindewappen sollte möglichst alle Teilorte repräsentieren.
Nachdem im Laufe der Jahrhunderte die Herren von Stein zu Klingenstein (Wolfsangeln) und auch die Herren von Herrlingen-Hörningen (stehende Hilft- oder Jagdhörner) in allen Teilorten zeitweise entweder die Ortsherrschaft oder Grundbesitz hatten, ist in einer Kombination aus den genannten Symbolen die historische Repräsentanz aller Teilorte am besten gewährleistet. Das Wappen wurde vom Landratsamt Alb-Donau-Kreis am 30. Mai 1978 verliehen.


Zur Gemeinde Blaustein gehören folgende Ortsteile.
Arnegg, Ortsteil
Bermaringen, Ortsteil
Blaustein, Ortsteil
Ehrenstein, Ortsteil
Herrlingen, Ortsteil
Klingenstein, Ortsteil
Markbronn-Dietingen, Ortsteil
Wippingen, Ortsteil

Eine Übersicht aller Ortsteile finden Sie auf dieser Wappenübersicht.