Nordrhein-Westfalen

Stadt Geseke

In Blau ein durchgehendes silbernes Kreuz, belegt in der Kreuzung mit einem roten fünfspeichigen Rad.

Das durchgehende silberne Kreuz entstammt dem alten Wappen der Stadt Geseke vor der Neugliederung. Das Rad ist dem Wappen des aufgelösten Amtes Störmede entnommen, dessen Gemeinden am 1. Januar 1975 überwiegend zur vergrößerten Stadt Geseke gekommen sind.
Genehmigt am 17. August 1977.


Zur Stadt Geseke gehören folgende Stadtteile.
Bönninghausen, Stadtteil
Ehringhausen, Stadtteil
Eringerfeld, Stadtteil
Langeneicke, Stadtteil
Mönninghausen, Stadtteil
Störmede, Stadtteil

Eine Übersicht aller Stadtteile finden Sie auf dieser Wappenübersicht.