Thueringen

Stadt Bad Liebenstein

In Rot ein silberner, golden nimbierter Heiliger, Gewand und Ärmelaufschläge grün bordiert, in der Rechten einen grünen Palmzweig haltend, die Linke auf einen silbernen Rost gestützt.

Die Stadt Bad Liebenstein ist eine Thüringer Einheitsgemeinde, die zum 31. Dezember 2012 aus der vormaligen Stadt Bad Liebenstein (mit den Ortsteilen Meimers und Bairoda) sowie den Gemeinden Schweina und Steinbach gegründet wurde. Die Einheitsgemeinde hat rund 8.000 Einwohner.

Für die neu entstandene Stadt wurde ein neues Wappen entworfen. Die Stadt Bad Liebenstein greift in ihrem Wappenentwurf auf das Symbol des heiligen Laurentius zurück, welches seit 1680 im Siegelbild der Gemeinde Schweine nachweisbar ist und seit 13. April 1992 genehmigtes Wappensymbol der Gemeinde Schweine war. In der Tingierung folgt der Entwurf dem alten Wappen von Bad Liebenstein.


Zur Stadt Bad Liebenstein gehören folgende Stadtteile.
Bad Liebenstein, Stadtteil
Schweina, Stadtteil
Steinbach, Stadtteil

Eine Übersicht aller Stadtteile finden Sie auf dieser Wappenübersicht.