Thueringen

Stadt Ziegenrück

Die Stadt Ziegenrück führt als Stadtwappen eine linksgewendete (vom Betrachter aus rechts gewendete) schwarze Ziege in Silber, über deren Rücken schwebend ein dreitürmiges rotes Gebäude mit erhöhtem Mittelturm (schwarzes Dach) steht.

Es sind uns keine Unterlagen überliefert, wie und zu welchem Zeitpunkt eine erste Verwaltung der Stadt entstanden ist. Erst um 1400 wird über einen "Ratsmeister" und "Alterleute" berichtet. Nach meiner Überzeugung sind diese mit den späteren Bürgermeistern bzw. Mitgliedern eines Ratsgremiums vergleichbar. Eine solche Administration muss es damals schon gegeben haben, wenn auch nicht in dem Verhältnis wie heute. Denn anlehnend an die weltlichen und geistlichen Mächte führten schon von alters her Städte als Zeichen ihrer Macht und Würde Siegel, mit denen Urkunden und besondere Beglaubigungen versehen wurden. Auch die Stadt Ziegenrück hatte bereits im 14. Jahrhundert ein Siegel. Im Saalfelder-Siegel-Büchlein wird zum Abdruck des ältesten bekannten Stadtsiegels ausgeführt:
"Die geschlossenen unzialen Majuskeln (Großbuchstaben, d. V.) der Umschrift deuten auf die Entstehungszeit des Typars in der 2. Hälfte des 14. Jahrhunderts bis um 1400. Das Siegelbild zeigt eine linkshin gewendete, auf einer Ranke stehende schwarze Ziege, über deren Rücken auf einer welligen Bodenerhebung zwei Gebäude schweben. Zwischen diesen und den Hörnern der Ziege schwebt ein Stern, ein zweiter unter ihrem Bauch. Es ist kein besonders gelungener Siegelstempel. In. der Umschrift blieb viel Raum, weshalb die Buchstaben in die Breite gezerrt wurden. Die Sterne sind nur Beiwerk und ohne Bedeutung. Die Gebäude über dem Rücken der Ziege sehen im ersten Typar nicht wie eine Burg aus.
Während der Name in der Umschrift richtigerweise eine Ortsbezeichnung andeutet, so ist das Ziegenrücker Siegel und darauf aufbauend das Wappen der Stadt eines der wenigen 'Redenden' Stadtsiegel in Thüringen und vor allem dasjenige, wo dies am deutlichsten wird. Daraus ergibt sich, dass schon im ersten Siegel, wenn auch nicht klar erkennbar, die Gebäude über dem Rücken der Ziege die Burg andeuten, den Ortsnamen prägenden Berg versinnlichbildend". Und weiter: "Es handelt sich bei dem Siegelbild nicht um einen Ziegenbock, sondern eindeutig um eine Ziege".