Thueringen

Stadt Berka/Werra

In Silber auf grünem Berg drei rote Türme.

Ein Siegel aus dem 17. Jh. zeigt drei Türme dicht nebeneinander stehend mit merklich überhöhtem mittlerem Turm; seit Anfang des 19. Jh. sind die Türme gleich hoch. Sie werden als die drei ehemaligen Stadttore gedeutet. Die Kreuze auf den Türmen könnten auf die Zugehörigkeit zum Kloster Hersfeld hinweisen. Das Wappen wurde der Stadt mit dem Stadtrecht 1847 verliehen; später in der Tinktur verändert. 1972 wurde das Stadtwappen aktualisiert: Die Kreuze wurden von den Türmen entfernt, und das nun geteilte Wappen wurde im unteren Teil nochmals gespalten und mit dem Zeichen des Bergmannes sowie dem Symbol der Werra versehen.
Diese für 1972 beschriebenen Änderungen wurden 2012 wieder auf den Ursprung zurück geführt.