Schleswig-Holstein

Amt Büsum-Wesselburen

In Silber der golden nimbierte Hl. Clemens in rotem, golden bordiertem Ornat und mit erhobener linker Hand, der in der rechten Hand einen aufrechten schwarzen Anker hält. Ihm unterlegt ist ein blauer, mit drei silbernen Wellenfäden belegter, breiter Wellenbalken.

Die Gestalt des heiligen Clemens im Wappen des Amtes Kirchspielslandgemeinde Büsum ist dem Siegel des gleichnamigen Kirchspiels entlehnt, dessen älteste Form an einer Urkunde vom 7. Mai 1281 nachgewiesen ist.
St. Clemens gilt als der Patron der Seeleute. Das machte ihn als Kirchenheiligen für die großenteils der Seefahrt eng verbundenen Bewohner der ehemaligen Insel Büsum besonders geeignet. Sein Zeichen ist der Anker.
Durch den Siegelgebrauch, der in einem Dithmarscher Kirchspiel nicht nur die kirchlichen, sondern auch und vorzugsweise die weltlichen Rechts- und Verwaltungsgeschäfte kennzeichnete, hatte die Figur des Kirchspielsheiligen über die Zeit der Reformation hinaus Bedeutung. Das Andenken an ihn blieb präsent. Solange die Kirchspielslandgemeinde Büsum Gemeinde im Rechtssinne war (bis 1934), zierte der Heilige das amtliche Beglaubigungsmittel. Nach der Wiederbelebung der Kirchspielslandgemeinde in Form des mit Ordnungs- und Dienstleistungsfunktionen betrauten Amtes im Jahre 1950 fand das Bildsiegel mit dem Heiligen wieder Eingang in die Beglaubigungspraxis und erhielt sich darin bis heute.
Die Farben des Wappens sind im Unterschied zu einer älteren, von Otto Hupp für die Gemeinde Kirchspielslandgemeinde Büsum (1867-1934) vorgeschlagenen Fassung im wesentlichen die schleswig-holsteinischen.
Genehmigt am 15.4.1991 durch das Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein.

Neben den unten mit Link aufgeführten Mitgliedsgemeinden gehören zum Amt Büsum-Wesselburen noch folgende Mitgliedsgemeinden, die jedoch kein eigenes Wappen führen: Büsumer Deichhausen, Friedrichsgabekoog, Hellschen-Heringsand-Unterschaar, Hillgroven, Oesterdeichstrich, Oesterwurth, Strübbel, Warwerort, Wesselburener-Deichhausen und Wesselburenerkoog.


Zum Amt Büsum-Wesselburen gehören folgende amtsangehörigen Gemeinden.
Büsum, Gemeinde
Hedwigenkoog, Gemeinde
Norddeich (Dithmarschen), Gemeinde
Reinsbüttel, Gemeinde
Schülp, Gemeinde
Süderdeich, Gemeinde
Wesselburen, Stadt
Westerdeichstrich, Gemeinde

Eine Übersicht aller amtsangehörigen Gemeinden finden Sie auf dieser Wappenübersicht.