Brandenburg

Stadt Ketzin/Havel

In Blau aufrecht nebeneinander und silbern eine Garnnadel (Knüttespun), ein Bindestock mit der Spitze nach unten und ein mit dem Bart nach außen gekehrter Schlüssel.

Das Wappen entstand bereits im Jahre 1574.
Links: Knüttepfriemen; Symbol der Fischer (Werkzeug zum Fischernetzeknüpfen).
Mitte: Bindestock; Symbol der Bauern (Werkzeug zum Binden der Getreidegarben).
Rechts: Petri-Schlüssel; Zeichen des Apostel Petrus - der Schutzpatron der Fischer und Schiffer zu der Zeit, als die heutige evangelische Kirche dem Heiligen geweiht wurde.