Baden-Wuerttemberg

Gemeinde Karlsbad

In Blau vorn bis zur Schildmitte am rechten Schildrand beginnend drei unten, nach hinten gebogene und in einem Punkt des linken Schildrandes auslaufende silberne (weiße) Pfähle, in der Schildmitte eine Schale in verwechselten Farben.

Am 1. September 1971 schlossen sich die ehemals selbständigen Gemeinden Auerbach, Ittersbach, Langensteinbach, Mutschelbach und Spielberg zu einer neuen Gemeinde mit dem Namen Karlsbad zusammen.
Das Gemeindewappen zeigt in der Mitte eine Trinkschale, die an das ehemalige Fürstenbad in Langensteinbach erinnern soll. Die nach unten auslaufenden Pfähle symbolisieren die fünf Ortsteile.


Zur Gemeinde Karlsbad gehören folgende Ortsteile.
Auerbach, Ortsteil
Ittersbach, Ortsteil
Langensteinbach, Ortsteil
Mutschelbach, Ortsteil
Spielberg, Ortsteil

Eine Übersicht aller Ortsteile finden Sie auf dieser Wappenübersicht.